06.10.2017 (09.00-16.30Uhr), Erste Schritte in der Kommunikationsförderung bei Kindern


06.10.2017 (09.00-16.30Uhr), Erste Schritte in der Kommunikationsförderung bei Kindern

Artikel-Nr.: 247
130,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Familien und Fachpersonen stehen bei Kindern mit schwerwiegenden Kommunikations- und Interaktionsschwierigkeiten häufig vor der besonderen Herausforderung das Interesse des Kindes an der Umwelt und an sich selbst als gewinnbringender Interaktionspartner zu wecken. Das Kind soll lernen seine Aufmerksamkeit gezielt nach außen zu richten und sich über erste Gesten oder Signale mitzuteilen. Da dies die Grundlage für die weitere Sprachentwicklung darstellt, wird in dieser Fortbildung gerade auf die frühen Phasen der Fokus gelegt. Basierend auf die beziehungsorientierten Modelle intensive interaction (Hewett) und diR/Floortime (Greenspan) werden in der Fortbildung die frühen Stufen der Kommunikations- und Spielentwicklung vorgestellt und einfache Techniken für Eltern, Pädagogen, Therapeuten oder andere Bezugspersonen gezeigt. Als Zielgruppe werden alle Kinder angesehen, die Schwierigkeiten in der geteilten Aufmerksamkeit, einer emotionalen Einbindung oder einem wechselseitigem Handeln zeigen. Kinder mit (frühkindlichem) Autismus oder komplexen Mehrfachbeeinträchtigungen sind beispielsweise in diese Gruppe zu zählen.

Referentin: Franca Hansen, dipl. Sonderpädagogin, GfUK e.V.-Referentin (Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.), Systemische Familientherapeutin (in Ausbildung), Autismusspezifische Förderung beim Kooperationsverbund Autismus Berlin gGmbH

Diese Kategorie durchsuchen: UK-Fortbildungen